Willkommen auf der Homepage der Ziehenschule

Einblicke in unser Schulleben

Samstag, 20.1.2018, von 9:00 bis 12:15 im ganzen Schulhaus

Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr 2018!

Musik an der Ziehenschule

Weihnachtskonzerte 2017

Am Mittwoch, 13.12., um 19:30, in der Aula der Ziehenschule

  • Orchester 5-7
  • Chor 6-7
  • Brass Band 8-9
  • Straßenmusik
  • Chor 8-12

Am Donnerstag, 14.12., um 19:30, in der Josephskirche

  • Chor 5
  • Brass Band 6-7
  • Chor 8-12
  • Orchester 8-12

Veranstaltungshinweis / Neuauflage

Matisse/Bonnard-Ausstellung im Städel „Vive la peinture! Es lebe die Malerei!“

Für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler der Ziehenschule gibt es die Möglichkeit, die Matisse/Bonnard-Ausstellung im Städel „Vive la peinture! Es lebe die Malerei!“ mit Führung in französischer Sprache zu besuchen. Der Termin ist am Dienstag, 19. Dezember 2017, um 16:00 Uhr dort.

Es gibt 25 Plätze, der Eintritt beträgt 7 € pro Schüler (3 € für die Ausstellung und 4 € für die Führung). Für Erwachsere beträgt der Eintritt voraussichtlich 18 € (14 € für die Ausstellung und 4 € für die Führung) . Es wird gebeten, sich nur verbindlich anzumelden und das Eintrittsgeld möglichst abgezählt mitzubringen. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs. Nach Anmeldung folgt in den nächsten Tagen eine E-Mail mit genaueren Informationen.

>>zur Anmeldung

>>Vorab-Informationen

(Quelle: Städel)

Zauberwürfel-Turnier

Das zweite Turnier - noch schneller

Qualifikation: 11. – 15. Dezember (jeweils in den großen Pausen)

Finale: Donnerstag, 21. Dezember

Alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrerinnen und Lehrer der Ziehenschule können teilnehmen. Die 5 schnellsten TeilnehmerInnen qualifizieren sich für das Finale.

Viel Spaß beim Lernen, Trainieren und Zuschauen!

Ansprechpartner: Herr Blindow

MINT-EC-Zertifizierung

Erfolgreiche Wiederzertifizierung bis 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 7.12.2017 erreichte uns die überaus erfreuliche Nachricht, dass die Ziehenschule für vier weitere Jahre als MINT-EC Schule zertifiziert wurde. Damit verbunden ist die  Mitgliedschaft im MINT Excellence-Center. Hierdurch eröffnen sich für die Schüerinnen und Schüler der Ziehenschule zahlreiche Möglichkeiten, ihr Interesse an Mathematik, Informatik, den Naturwissenschaften und Technik in und außerhalb der Schule zu vertiefen.

Die Ziehenschule hat es erreicht, ein sehr attraktives Angebot im MINT-Bereich für ihre Schülerinnen und Schüler zu schaffen und dieses stetig weiterzuentwickeln. Dies war, ist und wird in Zukunft nur mit dem großen Engagement der beteiligten Kolleginnen und Kollegen möglich sein. Hierfür sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt!

Einen großen Anteil an der reibungslosen Wiederzertifizierung hat Ines Höhler. Als MINT-Koordinatorin hat sie stets auf die Anforderungen einer MINT-EC Schule hingewiesen, die Schülerschaft motiviert, die MINT-EC-Angebote wahrzunehmen und den Antrag so vorbereitet, dass eine Wiederzertifizierung ohne Rücksprache mit dem MINT-EC e.V. vonstatten ging.

Patrick Löffler, Leiter FB III
Christiane Rogler, Schulleiterin

Bericht von einem MINT-Camp

Hjalmar Brunßen hat vom 23.10. – 27.10.2017 am MINT-Camp „Teilchen- und Astroteilchenphysik“ teilgenommen. Das 5-tägige MINT-Camp wurde vom Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Zeuthen – knapp außerhalb von Berlin – veranstaltet. Die 12 Plätze wurden wie bei allen anderen MINT-Camps auch über das Schulnetzwerk „MINT-EC“ vergeben, dem die Ziehenschule angehört. Das Camp begann mit einer Besichtigung des dortigen Linearbeschleunigers PITZ, bei dem die Eigenschaften des Elektronenstrahls gemessen und optimiert werden. Das Kernstück des Beschleunigers, die Elektronenquelle (Gun), wird anschließend zum Hauptstandort des DESYs nach Hamburg transportiert, damit dort mit ihm geforscht werden kann. Die Funktionsweise wurde im Beschleunigertunnel erklärt und gezeigt.

>> Weiterlesen

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Zusammen mit dem Ring politischer Jugend haben wir am 19.9.2017 eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl veranstaltet.

Die Teilnehmer der Diskussion waren Lino Leudesdorff (ehemaliger Ziehenschüler mit Abitur 2008 und Sprecher der Jusos Frankfurt), Leopold Born (Vertreter der Jungen Union), Katharina Schreiner (Direktkandidatin der FDP), Malena Todt (Vertreterin der Grünen Jugend) und Erik Wolf (Vertreter von Solid Linksjugend). Die Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse Politik und Wirtschaft beteiligten sich mit vielen Fragen an dem Podium und es entwickelte sich eine rege Diskussion. Vor allem zum Thema Digitalisierung an Schulen, Umwelt und mehr Sicherheit im öffentlichen Raum gab es eine Vielzahl von Beiträgen und Ideen.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Podiumsdiskussion. Ohne euer Engagement wäre diese Veranstaltung nicht so erfolgreich verlaufen.

Text und Bilder: Angelika Engelhardt